„Bereits mit 8 Wochen, kaum größer als ein Gummibärchen, spürt dein Baby schon jegliche
Berührungen.“

Schwanger relaxen:

Komplett in den Genuss kommen:
Rücken | Schulter | Nacken | Kopf | Arme & Hände | Beine

Buchen

Intensiv in den Genuss kommen:
Rücken | Schulter | Nacken | Kopf | Arme & Hände | Beine

Buchen
Julia mit Pusteblume

„Normalerweise wenn ich runterkomme, fängt mein Baby an sich dolle zu bewegen.
Das war jetzt hier gar nicht so. Ich hab gespürt, wie sich mein Kind mit mir beruhigt hat und richtig gut entspannen konnte. Danke!“

Hey, ich bin die Julia.
Mein Bereich bei RELAXANS ist das Thema „Mama-Kind“.
Feinfühligkeit, fundiertes Wissen in der Schwangerschaftsmassage und eine große Portion Empathie findest du bei mir.
Ich freu mich schon Dich kennenzulernen!

D44FECAD-080E-4455-90C0-FFF7C9843156
+ WAS DIR ALS MAMA GUT TUT, TUT AUCH DEINEM BABY GUT

Eine entspannte Stimmung von dir als Mutter wirkt sich auf das Wohlbefinden deines Babys im Bauch aus, es genießt die Massage gleich mit.
Eine überwiegend entspannte Schwangerschaft, beeinflusst die Entwicklung deines Kindes in jeglicher Hinsicht positiv.

+ HILF DEINEM KÖRPER SICH AUF DIE VERÄNDERUNGEN BESSER ANZUPASSEN

Mit immer weiterem Bauchwachstum, kommt es oft vor, dass es bei dir zu Verspannungen in Rücken, Schulter- und Nackenbereich und schweren Beinen kommt.
Bei deiner Mama-Time bei uns im Studio, gehen wir genau auf diese Thematiken ein. Spezielle Griffe und Techniken helfen dir, deine Schwangerschaft noch besser genießen zu können.

+ MASSAGE IN DER SCHWANGERSCHAFT? IST DAS IN ORDNUNG?

Unbedingt! Gerade in dieser Phase leistet der Körper Schwerstarbeit. Dein Körper braucht doppelt so viel Energie, um dich selbst und dein Baby zu versorgen.
Schwangerschaftsmassagen entspannen dich als werdende Mama und verhelfen dir zu einem rundum Wohlgefühl. Eine Me-time ist jetzt genau das was dein Körper braucht.

Dein Vorteil als Newsletter-Abonnent:

  • Geburtstagsgeschenk im Wert von 10 Euro.
  • Aktuelles zum Thema Entspannung und Achtsamkeit

Gut zu wissen +

Ab welchem Monat darf ich mich massieren lassen?

In den ersten Schwangerschaftswochen finden die größten Veränderungen in deinem Körper statt.
In diesem Prozess sollte und darf man nicht unnötig eingreifen. Deshalb beginnen wir mit der Schwangerschaftsmassage erst ab dem 4. Monat.

Wie kann ich mir die Massage vorstellen?

Deine Mama-Time findet in Seitenlage statt.
Die Bereiche, die während der Schwangerschaft besonders belastet werden, bekommen von uns ganz viel Zuwendung. Nach deiner Massage wirst du i.d.R. eine deutliche Erleichterung spüren.
Die Punkte, die bei Schwangeren nicht massiert werden dürfen, weil sie wehenauslösend sein können, kennen wir ganz genau.

Was sollte ich noch wissen?

Frauen, die eine Risikoschwangerschaft haben, sollten im Vorfeld mit ihrem Gynäkologen oder ihrer Gynäkologin abklären, ob eine Massage möglich ist.
Am besten bringst du deinen Mutterpass mit, damit wir vor deiner Massage besprechen können worauf  zu achten ist.

See ya! 🙂